Über mich

Bal­ta­sar Cevc,
Rechts­an­walt,
IT-Spe­zia­list

[image of Baltasar Cevc]Ich bin seit 2010 zuge­las­se­ner, akti­ver Rechts­an­walt mit Inter­es­sens­schwer­punk­ten in IT-/IP-Recht, Wett­be­werbs­recht sowie Pro­dukt­com­p­lain­ce und all­ge­mein im Wirt­schafts­recht.
Vor der Tätig­keit in die­sem Beruf habe ich als fest ange­stell­ter IT-Spe­zia­list in einer Online- und Mul­ti­me­dia-Agen­tur mein Stu­di­um und Refe­ren­da­ri­at kofi­nan­ziert. So ver­ei­ne ich zwei Fähig­kei­ten und kann die IT aus dem Blick der Anwalt­schaft bewer­ten. Bei der Bera­tungs­tä­tig­keit kann ich zusätz­lich auf lang­jäh­ri­ge Erfah­rung als Trai­ner zurück­grei­fen.

Legal­Tech und Inno­va­ti­on

Nach etli­chen Jah­ren, in denen ich Tech­nik in der Rechts­be­ra­tung neben mei­ner Kern­tä­tig­keit als Rechts­an­walt im Unter­neh­men ver­folgt und in ein­zel­nen Pro­jek­ten umge­setzt habe, wid­me ich mich seit 2016 mich mit dem Groß­teil mei­ner Zeit dem The­ma Legal Tech und Inno­va­ti­on in der Rechts­be­ra­tung. So habe ich mit einem Part­ner zusam­men selbst ein Unter­neh­men zur Soft­ware­ent­wick­lung und Unter­neh­mens­be­ra­tung im Com­pli­an­ce-Umfeld gegrün­det. Regel­mä­ßig neh­me ich auch an renom­mier­ten Kon­fe­ren­zen im Schnitt­be­reich Recht und Tech­nik teil, etwa der ICAIL (Inter­na­tio­nal Con­fe­rence on Arti­fi­ci­al Intel­li­gence in Law, einer Kon­fe­renz zu künst­li­cher Intel­li­genz in der Rechts­be­ra­tung) oder der Rechts­in­for­ma­tik-Kon­fe­renz IRIS (Inter­na­tio­na­les Rechts­in­for­ma­tik-Sym­po­si­um). Regio­nal bin ich auch Initia­tor und Mit-Orga­ni­sa­tor des Netz­wer­kes mit Ver­an­stal­tungs­rei­he Legal Tech & Inno­va­ti­on Nürn­berg und wir­ke an der Gestal­tung der Legal-Tech-Ver­an­stal­tun­gen an der Fried­rich-Alex­an­der-Uni­ver­si­tät Erlan­gen-Nürn­berg (FAU) mit.

Wei­te­re The­men

Gera­de die Inno­va­ti­on und der Wan­del leben von Außen­im­pul­sen. Inso­fern ist es mir immer wich­tig, mich mit ande­ren Fach­be­rei­chen zu ver­net­zen, aber auch etwas an die Gesell­schaft zurück zu geben. So enga­gie­re ich mich viel­sei­tig ehren­amt­lich, etwa im Cafe Asyl Erlan­gen, als Kern­team­mit­glied der Kul­tur­haupt­stadt-Ini­ta­ti­ve #NUE2025 und als Vor­stand des open source-, open ever­y­thing- und Digi­ta­li­sie­rungs­ver­eins open Busi­ness Inno­va­ti­on Tech­no­lo­gy – open­BIT e.V., mit dem zusam­men ich auch das regio­na­le Netz für Legal Tech und Inno­va­ti­on estar­tet habe. Fer­ner bin ich Mit-Initia­tor und Orga­ni­sa­tor des Syn­di­kus-Krei­ses Franken/Nordbayern, einer Ver­net­zungs- und Aus­tausch­platt­form für Unter­neh­mens­ju­ris­ten in der Regi­on und berei­te aktu­ell einen regel­mä­ßi­gen Treff­punkt zu Legal­Tech in der Regi­on vor.

Soci­al Media

Kon­kre­te­re Infor­ma­tio­nen zu Tätig­kei­ten fin­den Sie in mei­nen soci­al media-Pro­fi­len:

Netz­werk

Bei Bedarf steht ein Netz­werk von Part­nern unter­schied­lichs­ter angren­zen­der Dis­zi­pli­nen oder auch zur Ver­stär­kung für grö­ße­re Auf­trä­ge zur Ver­fü­gung.